Skip to main content
 
 
 

Kindern die Schule wieder schmackhaft machen

Als Axel Simon sich 1994 entschied, die Selbstständigkeit im Bereich Nachhilfe zu wagen, hatte er diesen Schritt reiflich überlegt. Als Diplom-Pädagoge war er sehr viel mit Jugendlichen und Schülern zusammen und hatte schnell deren Probleme im Schulsystem erkannt. Diesen Kindern wollte er wieder neuen Antrieb geben.

Nachhilfe macht Schule

In Bad Mergentheim bot sich am Deutschordenplatz 1995 eine vakante Schule einer Franchise-Kette an. Axel Simon kaufte sie und startete als Franchise-Partner durch.

Doch während dort Gruppenunterricht favorisiert wurde, setzte Axel Simon von Anfang an auf individuellen Einzelunterricht. Damit erzielte er überdurchschnittlichen Erfolg – und schuf eine Wohlfühlatmosphäre, die andere Gruppen im Franchise-System meist so nicht bieten konnten. Der Erfolg gab ihm Recht: Weitere Schulen folgten, 1996 in Weikersheim und 2007 in Wertheim.

Der Schüler im Fokus

Bei Axel Simon stand von Anfang an der Schüler im Fokus und nicht die höhere Marge, mit der ein Gruppenunterricht lockte. Auch das Vertrauensverhältnis zwischen Schüler und Lehrer lag ihm sehr am Herzen. Deshalb strebte er schon damals ein möglichst konstantes Schüler- und Lehrerteam an und nahm Lehrerwechsel nur vor, wenn es gewünscht oder unbedingt erforderlich war.

Primus wird geboren

2014 wurde der der Franchise-Vertrag gekündigt und Primus – Lernen mit System gegründet. Mit der Neugründung erfolgte die Fokussierung auf professionellen Einzelunterricht durch individuelle Förderung in Wohlfühlatmosphäre. Gruppenunterricht wird nur auf Nachfrage angeboten.

Gleichzeitig erfolgte der Umzug vom Deutschordenplatz in die Poststraße am Bahnhof Bad Mergentheim. Seit dem Umzug steht nun doppelt so viel – und jetzt auch barrierefreier –Raum zur Verfügung. Seit der Neugründung sind darüber hinaus alle Prozesse unter einem Dach der Schulen vereint, von der Beratung bis zur Zahlungsabwicklung.

Corona schafft neue Anforderungen

Während der Corona Pandemie im Jahr 2020 erfand sich die Profi-Nachhilfe erneut neu und stellte den Präsenzunterricht in der Lockdown-Phase komplett auf Onlineunterricht um. So mussten die Schüler den Corona-Schulalltag keinen Tag ohne Unterstützung meistern. Seitdem gehört Hybrides Lernen (Online- und Präsenzunterricht) zum festen Angebot von Primus – Lernen mit System.

Primus – Lernen mit System – Bildung für die Gesellschaft

Als professionelles Nachhilfeunternehmen bietet Primus – Lernen mit System einen hohen Qualitätsstandard. Dies garantiert die Mitgliedschaft im VNN (Bundesverband Nachhilfe- und Nachmittagsschulen). Doch das Nachhilfe-Portfolio ist nicht auf klassische Schulen beschränkt. Das beweist die Zusammenarbeit mit den Landkreisen zum Thema Bildung und Teilhabe, mit Firmen in verschiedenen Ausbildungsrichtungen und mit der Arbeitsagentur im Bereich Bildungsgutschein.

Wünschen Sie einen Rückruf? Dann füllen Sie untenstehendes Formular aus und wir melden uns bei Ihnen.

    • 1995Gründung der ersten Nachhilfe-Schule als Franchise-Nehmer einer großen Nachhilfe-Kette am Deutschordenplatz 2 in Bad Mergentheim
    • 1996Eröffnung der zweiten Nachhilfe-Schule in Weikersheim
    • 1997Erstmalige Teilnahme als Partner der Kinder- und Jugendbuchmesse in Bad Mergentheim – bis heute jedes Jahr als Partner vertreten
    • 2007Übernahme der dritten Schule in Wertheim
    • 2011Der Standort in Wertheim wird von Hochwasser getroffen
    • 2013Umzug in Bad Mergentheim vom Deutschordenplatz 2 in die Poststraße 5 und Erweiterung der Räumlichkeiten in Bad Mergentheim um drei Räume
    • 2014Trennung vom Franchise-Partner und Neugründung der Marke „PRIMUS - Lernen mit System“
    • 2017Einstieg von Andreas Simon in das Familienunternehmen, Umwandlung des Einzelunternehmens in eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts
    • 20201. Lockdown in der Corona Krise: Digitalisierung aller Schulen und Einführung von Onlineunterricht
    • 2021Relaunch unserer neuen Homepage und Mitgliedschaft im VNN